Integriertes, drehbares Message Panel im Warnbalken!

Viele Rettungskräfte wie Polizisten, Feuerwehrleute oder Pannenhilfefahrzeuge haben es bei ihrer Ankunftan einem Einsatzort zuerst mit einer besonders schwierigen Aufgabe zu tun.
Ihre erste Aufgabe ist es, den Verkehr zu lenken, um alle Beteiligten zu schützen: Benutzer, Verletzte und Einsatzkräfte. Einen weiteren Unfall zu verhindern!

Herkömmliche Warneinrichtungen an einem Fahrzeug sind jedoch logischerweise nach vorn und/oder hinten gerichtet.

Wenn der Fahrer die vorgeschriebene Warnposition in 45° zur Fahrtrichtung einnimmt, um den Verkehr beispielsweise nach links umzuleiten, ist seine Warneinrichtung durch den abweichenden Winkel weniger gut zu sehen.

Manchmal wählt der Fahrer dann einen ungünstigeren Winkel von 20° bis 30°, schlecht ausgerichtet und unpassend im aktuellen Verkehr…. eine schwierige Entscheidung zwischen guter Sicht und Sicherheit? Ein solcher Kontext bringt alle in eine unsichere Lage: den Fahrer, die Einsatzkräfte, verletzte Personen, Pannenhelfer, Krankenwagenfahrer und alle Verkehrsteilnehmer.

Nicht selten müssen zwei zusätzliche Fahrzeuge mit Anhängern mit Verkehrsleitsignalen eingesetzt werden, um den Verkehr zu lenken. Auf jeden Fall sind dies gefährliche Situationen.

Schwenkbar bis 45

Es ist nicht mehr nötig, zwei Fahrzeuge einzusetzen, um den Verkehr an einem Unfallort umzuleiten. Ein Fahrzeug ist ausreichend.
Der Warnbalken wird während der Fahrt ausgeklappt. Mit dem im Warnbalken integrierten Message Panel verbessert er die Sichtbarkeit, um den Verkehr frühzeitig auf die Gefahr hinzuweisen. Vor Ort ist er bis 45° schwenkbar, um ihn perfekt in Richtung des ankommenden Verkehrs usses zu orientieren, diesen umzuleiten und eine Sicherheitszone zu schaffen. Im Falle eines Unfalls dient das System zur Warnung und Absicherung vor weiteren Kollisionen. Das System wird über eine einzige feste Steuereinheit und/oder ein Tablet mit einem akustischen Warnsignal beim Schließen gesteuert.